Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 16:28

Selina Torres-Wengemuth

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 22:06   
Rennleitung

Registriert: Mi 20. Jun 2012, 20:32
Beiträge: 113
Was war denn da los? Hat sie ihren Helm auf Winaldo verloren? Der war ja am Start schon nicht zu. Nach dem Start sah man, dass der Helm nicht zu war. Krass... geht es der Reiterin denn gut? Man da darf man sich nicht ausmalen was sa hätte passieren können und was das für negative Schlagzeilen für unseren Sport wären....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 23:31   
Rennleitung

Registriert: Mo 8. Nov 2010, 22:07
Beiträge: 154
..wow.. da ist ja ein scharfes luchsauge hier unterwegs..
..man musste ja nicht unbedingt sehen ob der helm flöten ging.. lach..
..aber dass er nicht geschlossen war.. das sah dieses superauge..


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 11:37   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:29
Beiträge: 4764
Wohnort: Rheinprovinz/Preußen
Beim Aufsitzen muß der Helm gem. RO geschlossen sein. Wenn es der Reiter vergißt, sind doch im Führring genug Personen, die darauf hinweisen könnten. Verstehe nicht, wie sowas passieren kann.

v. Blücher


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 09:47   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 21:19
Beiträge: 1602
Wohnort: Saarland
hab mir das gerade mal angeschaut. Der Helm war tatsächlich nicht geschlossen :shock: .
Und das sieht man sogar trotz schlechter Racebets Qualität beim Vollbildmodus.
Denn: der Kinnriemen baumelt nach dem Start auf Selinas rechter Seite rum.

Später ist ihr der Helm wohl ins Gesicht gerutscht und sie wollte ihn hochrücken. Dabei ging er dann verloren.

So nebenbei: der Reiter ist dafür verantwortlich, seinen Helm zu schließen. Wenn man als Aussenstehender so was sieht, erinnert man den natürlich, aber verantwortlich ist der Reiter allein

_________________
Geliebt zu werden von einem Tier
sollte uns mit Ehrfurcht erfüllen
denn verdient haben wir es nicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 08:23   
Rennleitung

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 05:19
Beiträge: 408
Der Ritt war eine absolute Frechheit. Klar, wenn man einen Amateur drauf setzt und Erlaubnis in Anspruch nimmt, sollte man nicht allzuviel von dem Ritt erwarten. Aber Füße in den Bügeln wenn die Maschine aufgeht und ein geschlossener Helm ist ja doch das mindeste. Die ist ja schon ohne Bügel abgesprungen. Da hätte wer weiß was passieren können. Verrückt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 09:47   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 7857
Wohnort: münchen
also wäre ein halbes jahr sperre angebracht. zum schutz der kollegen ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 10:06   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 15:32
Beiträge: 501
Wohnort: Dresden
Sie ist wohl vom Start überrascht worden, sie sprang wirklich ohne Bügel ab und der Riemen war nicht geschlossen. Erstaunlich was dazu im Rennbericht bei German Racing steht : " Die Reiterin von Winaldo verlor die Bügel und wurde nach dem Ziel reiterlos."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 10:43   
Rennleitung

Registriert: Fr 28. Mär 2014, 06:02
Beiträge: 162
Crossfire hat geschrieben:
Der Ritt war eine absolute Frechheit. Klar, wenn man einen Amateur drauf setzt und Erlaubnis in Anspruch nimmt, sollte man nicht allzuviel von dem Ritt erwarten. Aber Füße in den Bügeln wenn die Maschine aufgeht und ein geschlossener Helm ist ja doch das mindeste. Die ist ja schon ohne Bügel abgesprungen. Da hätte wer weiß was passieren können. Verrückt.

Hallo Crossfire, ich finde ihre Aussage bezüglich der Amateurreiter sehr unangebracht, die meisten der hierzulande reitenden Amateure machen ihre Sache wirklich gut ,und Selina normalerweise auch.Ich habe keine Ahnung was da los war.Sie sagt der Helm wäre geschlossen gewesen.Für mich gehört der Helm geschlossen bevor ich aufsitzte,basta.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 11:24   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 7857
Wohnort: münchen
wieso unangebracht wenns stimmt? es fehlen halt doch die alten b-bahnen. zum üben ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 13:10   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:29
Beiträge: 4764
Wohnort: Rheinprovinz/Preußen
spike hat geschrieben:
Crossfire hat geschrieben:
Der Ritt war eine absolute Frechheit. Klar, wenn man einen Amateur drauf setzt und Erlaubnis in Anspruch nimmt, sollte man nicht allzuviel von dem Ritt erwarten. Aber Füße in den Bügeln wenn die Maschine aufgeht und ein geschlossener Helm ist ja doch das mindeste. Die ist ja schon ohne Bügel abgesprungen. Da hätte wer weiß was passieren können. Verrückt.

Hallo Crossfire, ich finde ihre Aussage bezüglich der Amateurreiter sehr unangebracht, die meisten der hierzulande reitenden Amateure machen ihre Sache wirklich gut ,und Selina normalerweise auch.Ich habe keine Ahnung was da los war.Sie sagt der Helm wäre geschlossen gewesen.Für mich gehört der Helm geschlossen bevor ich aufsitzte,basta.


Wenn die Kritik sachlich fundiert ist, dann ist es doch in Ordnung. Crossfire hat damit nicht den Amateurrennsport insgesamt angegriffen, sondern die Probleme in einem Fall und wenn es stimmt, dann kann sowas nicht unter den Teppich gekehrt werden. Damit hilft man niemanden!

v.Blücher


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 14:45   
Rennleitung

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 05:19
Beiträge: 408
Richtig, und man sollte auch mal die Sache von der anderen Seite sehen...Fabienne Gerstner ist Besitzertrainerin, trainiert in Honzrath und legt um die 600 km zurück um einmal um die Sandbahn zu gotscheln. Das ist also nicht ihr Beruf, sondern Ihr teures, zeitaufwändiges Hobby und dann ist es verdammt scheisse wenn da so ein Quatsch passiert, der ganz einfach zu verhindern gewesen wäre.
Klar dass Selina sagt der Helm war zu. Irgendwie muss man sich ja aus der Affaire ziehen. Selbst ein offener Helm dürfte aber nicht wegfliegen. Die Dinger müssen so fest sitzen dass man Schädelbrummen bekommt, die Teile sind die "Lebensversicherung" im Rennen.
Statt einfach mal zu seinen Fehlern zu stehen sind es dann am Ende die Bügel und der Helm Schuld gewesen. Das eigene Versagen wurde völlig ausgeschlossen :roll:
Manchmal zeigt es eben mehr Stärke, zu seinen Fehlern zu stehen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 15:58   
Rennleitung

Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:10
Beiträge: 223
Ich bin da ungern vorschnell mit Aussagen, aber schon die Mama war eine dermassene Niete als Rennreiterin, dass hier der Apfel sicher nicht weit vom Stamm gefallen ist. :shock:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mi 10. Jan 2018, 08:12   
Rennleitung

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 05:19
Beiträge: 408
Ferryman hat geschrieben:
Ich bin da ungern vorschnell mit Aussagen, aber schon die Mama war eine dermassene Niete als Rennreiterin, dass hier der Apfel sicher nicht weit vom Stamm gefallen ist. :shock:


Ich will sie nicht als Niete bezeichnen. Ich hab auch schon ein Rennen gesehen wo sie mir sehr positiv aufgefallen ist, ein Fuhrmann Pferd in Baden-Baden.
Da wurde sie knapp zweiter und hat gekämpft wie ein Löwe und ihr Finish sah richtig gut aus. Zumindest besser als das von Selina Ehl, die nebenan den Sieger gefinisht hat und aussah wie ein Affe auf dem Schleifstein. :roll:

Wie auch immer, der Ritt in Neuss war ne Katastrophe. Ohne wenn und aber.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 11. Jan 2018, 08:32   
Rennleitung

Registriert: Mo 29. Aug 2011, 18:10
Beiträge: 223
Wie gesagt, meine Aussage bezog sich eher auf die Mama H. Wengemuth, welche im Osten vor der Wende geritten ist und heute wohl noch als Amateurennreiterin in den Sattel steigt. Das war meistens sehr dünn. :shock:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010